Träume dir Deine Stadt – KiBiTag 2017

Teilnehmer zeigten sich als begeisterte Sänger

Rund 50 Kinder machten sich am Buß- und Bettag ihre Gedanken dazu, wie ihre Stadt der Träume aussehen soll, denn nicht alles, was die Kinder und Jugendlichen tagtäglich erleben, ist wünschenswert. Mit unterschiedlichen Methoden wurde den Teilnehmern ein Bibeltext aus der Offenbarung kindgerecht vermittelt, ob als „Rückengeschichte“ oder eindrücklich mit Kerzen erzählt (siehe unten). Die Schüler haben ihre Gedanken und Hoffnungen dazu auf unterschiedliche Weise festgehalten mit Plakaten, Zuckerkreidebildern oder Fensterbildern. Den Tag rundete ein Stadtbauspiel ab, bei dem verschiedene Gruppen jeweils ein Stadtviertel aus den gewonnenen Legosteinen erbaut haben.

Kathrin Wittmann

der 4.-6. Klasse wurde der Bibeltext mit Hilfe von Kerzen eindrücklich nahe gebracht.

So stellen wir uns unsere Welt vor – Plakate zweier Schülerinnen aus der 5. Klasse

Weitere Bilder findest du auf der Seite Kinderbibeltag

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*